360 Grad Panorama
Videogalerie
Impressionen
Lage und Anfahrt
Kontakt
Bewertungen

Beihilfe & Kassen

Beihilfeberechtigte Kur

In unserem Haus ist eine Beihilfeberechtigte Kur nach § 6 + 7 BVO möglich. In diesem Fall erfolgt die Abrechnung vor Ort. Der niedrigste Satz für Beihilfeberechtigte beträgt inklusive Vollpension im KLINIKbereich des Sebastianeums € 104,- pro Person/Nacht im Einzelzimmer. Prüfen Sie vor Antritt Ihrer Maßnahme, ob Ihre Beihilfestelle den Sozialsatz (im Klinikbereich) oder den Privat-Beilhilfesatz übernimmt und legen Sie dies bei Anreise dem Empfang bei. Die Beihilfestellen in den einzelnen Bundesländern beteiligen sich in unterschiedlichem Maße an den Kosten. Bei den privaten Krankenkassen sind wir überwiegend als „Sanatorium“ eingestuft. Hier werden die Aufenthaltskosten nur dann übernommen, wenn eine entsprechende Versicherung abgeschlossen ist. Ärztliche und diagnostische Leistungen werden in der Regel erstattet. In jedem Fall benötigen Sie vor Antritt Ihres Aufenthalts die schriftliche Kostenzusage Ihrer privaten Krankenversicherung.

Die ärztliche Liquidation obliegt der Einrichtung.

Hausarztrezepte (nicht älter als 10 Tage) werden mit der Krankenkasse abgerechnet.

Versorgungsvertrag nach §§ 107/111 SGB V für alle Krankenkassen. Stationäre und ambulante Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen nach § 40 SGB V.

Kosten für therapeutische Behandlungen und Arzt, die von keiner Versicherung übernommen werden, können als außergewöhnliche Belastung bei der Lohn- und Einkommenssteuer anerkannt werden. Informieren Sie sich bei Ihrem zuständigen Finanzamt.

„Ambulante Kur“

Die „Ambulante Kur“ ist eine beliebte Kurform und Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen. Ein Anspruch besteht alle 3 Jahre. Die Krankenkassen übernehmen 90% der Therapieleistungen, alle Kosten der ärztlichen Behandlungen (externer Badearzt) und in vielen Fällen einen Zuschuss von ca. € 10,- pro Tag Pensionskostenzuschuss. Wir rechnen die vertraglich vereinbarten Konditionen direkt mit Ihrer Krankenkassen (bei Vorlage einer Kostenübernahme) ab.

Unsere Indikationen

  • (13) Psychovegetative Störungen und Erschöpfungszustände einschließlich Schlafstörungen, Kopfschmerzen , Migräne, Tinnitus, Burnout Syndrom
  • (4) Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen (degenerative und entzündliche) einschließlich rheumatischer Erkrankungen, Osteoporose
  • Steigerung der Immunabwehr, Regenerierung und allgemeine Wiederherstellung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit
  • Schmerztherapie bei chronischem Schmerzsyndrom wie z. B. Fibromyalgie
  • (6) Stoffwechselerkrankungen (Diabetes mellitus, Galle-, Leber-, Nierenerkrakungen, Adipositas)
  • (1) Herz- und Kreislauferkrankungen