Sie haben sich verloren?

Machen Sie sich auf zur spirituellen Spurensuche

In Zeiten der Globalisierung laufen zwar die Zeiger unserer Uhren schnell, doch für uns scheint sich das Leben erheblich beschleunigt zu haben. Sie wünschten, die Zeit würde langsamer vergehen? Sie wünschten, Sie hätten mehr Zeit für Ihr tatsächliches Leben fernab des stressigen Alltages? Kommen Sie mit uns auf eine spirituelle Spurensuche.

Was bedeutet „Spiritualität“

Spirituell zu leben bedeutet keinen falls nur zu meditieren und Esoterikbücher zu lesen. Es bedeutet, mit seiner Ich-Identität eins zu werden. Zu wissen, welche individuellen Wünsche, Träume, körperlichen und emotionalen Bedürfnisse man hat, ist dabei die höchste Kunst. Dennoch heißt das nicht, dass ein Egomane ein spiritueller Mensch ist. Als Ich-Mensch suchen und finden Sie Ihren Platz in der Gesellschaft und nehmen diesen auch an. Es gilt, das „alte“ Ich abzubauen und das neue „Ich“ zuzulassen. Ein schwieriger Prozess in unserer heutigen, schnelllebigen Welt.

Die Langsamkeit des Seins

Um Ihre Angespanntheit in Ruhe zu verwandeln, Ihren Geist zu entschleunigen und zu Ihrem „Ich“ und später auch zu Ihrem „Selbst“ zu finden, bedarf es intensiver Arbeit. Je intensiver Sie sich selbst mit sich, Ihrem Leben und Ihrem neuen „Selbst“ auseinandersetzen, desto schneller werden Sie Ihren Geist zur Ruhe bringen.

Innerer Kern

Stoßen Sie vor bis zu Ihrem inneren Kern. Trauen Sie sich, riskieren Sie etwas und tauchen Sie ein in eine Welt, die Sie bisher nicht gekannt haben. Ordnen Sie Ihr Leben neu, nach Dingen, die Ihnen wichtig sind.

Ein spirituelles Seminar mit Frater Eduard Bauer von den Barmherzigen Brüdern wartet auf Sie, um die eigene Spur zu entdecken. Unser Team beantwortet Ihnen gerne weitere Fragen rund um das Thema spirituelle Workshops im Kneipp-Hotel Kneippianum in Bad Wörishofen.

Autor: Das Kneippianum: Blog-Team

Susanne Baade, Fotos, und Dirk Lehmann, Text. Die beiden Blogger haben zuvor als Redakteure gearbeitet, bei den Magazinen Art und Geo Saison. Heute erstellen sie Beiträge für den Allgäuer Alpenblog und betreuen mit Ihrer Agentur THE SMILING MOON diverse Unternehmensblogs – und auch den des Kneippianums.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.