Endlich wieder Kürbisszeit – eine leckere Rezeptidee

Noch ist es ein wenig Sommer – man genießt die letzten angenehm warmen Spätsommertage im September mit dem sanfter werdenden Sonnenlicht. Und auch kulinarisch hat der der Spätsommer einiges zu bieten und liefert eine Extra-Portion gesunde Sonnenenergie: Zum Beispiel mit Tomaten, Paprika oder Feigen. Aber auch schon die ersten Herbstboten wie der Kürbis sind seit Ende August in den Supermärkten zu finden.

Ob als Suppe, Auflauf oder Ofengemüse – der Kürbis ist eine köstliche, kalorienarme Zutat, die dazu noch nährstoffreich und sehr gesund ist. Dem Körper liefert er Carotinoide, Mineralien (insbesondere Kalium), Vitamine und Ballaststoffe. Man schätzt die „Riesenbeere“ allgemein als gesundes Gemüse für die Küche und verzehrt gerne das aromatische Fruchtfleisch. Aufgrund seiner wertvollen Inhaltsstoffe gilt der Kürbis als Heilpflanze.

Vor allem wenn es schnell gehen soll, sind Kürbis-Rezepte aus dem Ofen eine gute Idee. Probieren Sie doch gerne einmal das unten stehende Rezept für einen leckeren Kürbis-Feta-Tomaten-Auflauf aus!

Kürbis-Feta-Tomaten-Auflauf

Zutaten für 4 Personen:

1 Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
1 Dose gehackte Tomaten
1 Glas grüne Oliven (optional)
1 Feta-Käse
1 Knoblauchzehe
n.B. Thymian
n.B. Salz und Pfeffer
n.B. Olivenöl

Zubereitung

  1. Den Kürbis bei Bedarf schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Würfel in eine Auflaufform geben und mit ein wenig Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 20 – 30 Minuten in den Backofen geben, um den Kürbis vorzugaren.
  3. In der Zwischenzeit den Feta zerkrümeln und die Oliven kleinschneiden.
  4. Am Ende der Garzeit den Kürbis mit den Tomatenstücken, dem Feta, den Oliven und einer gepressten Knoblauchzehe vermischen und mit Thymian würzen.
  5. 20 Minuten im Ofen zu Ende garen.

Als Beilage kann je nach Belieben ein Blattsalat, Reis oder Nudeln serviert werden.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Nachmachen und einen guten Appetit!

Kategorie Die Rezepte
Schlagworte